Bei Google AdWords gibt es eine neue Funktion im Bereich der Anzeigenschaltung. Bisher war es möglich die Anzeigenschaltung leistungsunabhängig oder für Klicks optimiert zu schalten. Da es den meisten Werbetreibenden allerdings um die Conversions geht, gibt es jetzt auch die Möglichkeit, die Anzeigenschaltung auf Conversions zu optimieren. Dabei werden Anzeigentexte, die wahrscheinlicher zu einer Conversion führen, öfter ausgespielt als solche mit niedrigerer Conversion-Wahrscheinlichkeit. Voraussetzung für die Optimierung auf Conversions ist die Aktivierung des Conversion Trackings. Anhand der bisher erzielten Conversions wird ermittelt, welcher Anzeigentext am wahrscheinlichsten zu einer Conversion führt. Liegen noch nicht genug Daten für diese Entscheidung vor, wird der Anzeigentext mit der höchsten Klickwahrscheinlichkeit ausgespielt.

Die Funktion kann auf Kampagnenebene unter dem Tab Einstellungen, Erweiterter Einstellungen, Anzeigenschaltung aktiviert werden.