Die Textanzeigen von Google AdWords haben eine bestimmte Größe und Layout. Mit Anzeigenerweiterungen wie den Callouts kann die Anzeigenfläche vergrößert und die Anzeige dadurch informativer und auffälliger gemacht werden.

Google AdWords Anzeigenerweiterungen

Jede Textanzeige, die in Google AdWords erstellt wird, hat eine bestimmte maximale Größe. Mit zwei Titelzeilen, einem URL-Pfad und einem Textfeld mit 80 Zeichen Platz ist der Aufbau der Textanzeigen klar abgesteckt.

Wie heben sich die eigenen Textanzeigen von denen der Wettbewerber ab?

Mit Anzeigenerweiterungen! Die Google AdWords Anzeigenerweiterungen gibt es acht verschiedenen Versionen: Sitelink-Erweiterungen, Standorterweiterungen, Anruferweiterungen, App-Erweiterungen, Rezensionserweiterungen, Erweiterungen mit Zusatzinformationen, Snippet-Erweiterungen, Preiserweiterungen.

Google Adwords Callouts Erweiterungen mit Zusatzinformationen Beispiel

Textanzeige inkl. Erweiterungen mit Zusatzinformationen

Google AdWords Callouts oder Erweiterungen mit Zusatzinformationen

Die Anzeigenerweiterung “Erweiterungen mit Zusatzinformationen” wird auch “Callout Extension” oder kurz “Callouts” genannt. Die Callouts sind kleine Textschnipsel, um Ihre Produkte oder Leistungen noch genauer zu beschreiben. Pro Callout können bis zu 25 Zeichen eingegeben werden und eine bevorzugte Schaltung auf Mobilgeräten festgelegt werden. Zusätzlich kann mit einem Start- und Enddatum angegeben werden, in welchem Zeitraum diese zusätzliche Information geschaltet werden soll.

Wann werden Callouts geschaltet?

Die Erweiterung mit Zusatzinformationen werden nur in Kampagnen des Google Suchnetzwerks und Kampagnen des Suchnetzwerks mit Displayauswahl geschaltet. Für reine Displaynetzwerk-Kampagnen, Shopping oder Videokampagnen ist diese Funktion leider nicht verfügbar.

Die Callouts werden auch nur dann geschaltet, wenn sie die richtige Zeichenlänge haben (max. 25 Zeichen), keine zusätzlichen oder unnötigen Satzzeichen enthalten (keine Ausrufezeichen, keine Emoticons etc.) und nicht doppelt erstellt wurden. Zudem dürfen hier keine Keyword-Platzhalter verwendet werden. Wie bei allen AdWords Anzeigen gilt auch hier, dass geschützte Markennamen nicht im Text des Callouts erscheinen dürfen (außer Sie sind Inhaber der Marke und dazu berechtigt).

Callout Extensions können sowohl auf Konto-, Kampagnen- oder Anzeigengruppen-Ebene erstellt werden. Daher sollte für eine effektive Anzeigenoptimierung überlegt werden, ob die Informationen des Callouts allgemein gültig ist (Konto-Ebene) oder spezifisch für ein Produktbereich (Kampagnen-Ebene oder sogar Anzeigengruppen-Ebene) ausgerichtet ist. Je besser die Informationen zum restlichen Anzeigentext passen, desto relevanter wird die gesamte Anzeige für den Interessenten.

Google AdWords Anzeigenerweiterungen werden grundsätzlich nicht bei jeder Anzeigenschaltung gezeigt. Welche geschaltet werden und welche nicht variiert aufgrund des Anzeigenrangs, der Anzeigenposition und der anderen aktivierten Erweiterungen. Der Erfolg der einzelnen Erweiterungen wird durch die Rotation auch getestet.

Erstellung von Callouts

Google Adwords Callouts Erweiterungen mit Zusatzinformationen

Erstellung eines Callouts

Bei jeder Schaltung einer Textanzeige können 2 bis 4 Erweiterungen mit Zusatzinformationen geschaltet werden. Sie können Ihre Anzeigenerweiterungen optimieren, um sicherzustellen, dass Ihre Callouts so oft wie möglich aktiviert werden.

  • Halten Sie sich an die Zeichenlänge! Kürzer ist hier sogar besser: Google empfiehlt 12-15 Zeichen
  • keine unnötige Großschreibung verwenden, Ihre Anzeigenerweiterung könnte sonst abgelehnt werden
  • Erstellen Sie relevante, informative Callouts! Verallgemeinerungen wie “großes”, “günstig”, “niedrige Kosten” geben keinen Mehrwert für den Interessenten weiter
  • Heben Sie die wichtigsten Merkmale Ihres Produkts oder Ihrer Leistung hervor, z.B.
    • Infos zu Rückgaberechten, Lieferkosten oder Zahlungsmöglichkeiten
    • Service oder Betreuungsleistungen beschreiben (24h, telefonisch, …)
    • Hinweise auf Testphasen oder Angebote

Die Erstellung und Schaltung von Callout Extensions kostet Sie nichts extra. Jedoch wird beim Klick auf Ihre Anzeige der derzeitige Klickpreis berechnet.

Erfolg von Callouts

Die zusätzliche Textzeile mit relevanten Informationen soll den Interessenten zu einem Besuch der Webseite führen. Die Erfahrungswerte der betreuten Kunden der AdWordsagentur TILL.DE zeigen, dass die Klickrate der Anzeigen mit Callouts signifikant höher ist. Im Schnitt konnten wir so eine 10% höhere Klickrate erzielen, bei einzelnen Kunden sogar bis zu 35% erhöhen!
Lassen Sie sich zu den Anzeigenerweiterungen Callouts von uns beraten und coachen. Sprechen Sie uns an: www.till.de/google-adwords/suchnetzwerk