Das kostenlose Webanalyse-Tool Google Analytics (auch Universal Analytics genannt) ist besonders hilfreich, die Besucher und Aktivitäten auf der eigenen Webseite zu untersuchen. Das Programm hat seine eigene Hierarchie mit Konto, Property und Datenansicht. In diesem Blogbeitrag wollen wir Ihnen die Analytics Struktur genauer vorstellen.

Google Analytics Struktur

TILL.DE-Infographic-Google-Analytics_Konto_Property_Datenansicht

Klick auf Bild, um die vollständige Infografik zu sehen.

Die Struktur von Google Analytics ist hierarchisch aufgebaut: Als erstes das Konto, dann die Properties und dann die Datenansichten.

Das Google Analytics Konto

Die Verwaltungsansicht “Konto” ist die oberste Bearbeitungsebene. Hier können bis zu 50 Properties erstellt werden, Nutzer hinzugefügt und allgemein die Datenfreigabe eingerichtet werden.
WennSie ein Analytics Konto einrichten, sollten Sie sich vorher überlegen, ob Sie für die Übersicht je ein Konto pro Property erstellen oder in einem Konto viele Properties verwalten wollen. Je Konto können mehrere Verwalter, Nutzer und Administratoren hinzugefügt werden – je nachdem welche Zugriffsrechte Sie den Nutzern zuweisen wollen.

Die Google Analytics Property

Eine Google Analytics Property kann eine Webseite sein oder eine App oder ein Gerät (ein Infoterminal oder ein Kassensystem zum Beispiel). Je Property können Sie dann die Daten zu den Besuchern bzw. zu den Aktivitäten sammeln. Dazu wird jeweils ein extra Analytics-Tracking-Code erstellt.
Tipps und Tricks, wie ein Analytics-Tracking-Code datenschutzgerecht implementiert wird, finden Sie her.

Die Google Analytics Datenansichten

Jede Property kann mehrere Datenansichten enthalten, je nachdem zu welche Daten Berichte erstellt werden sollen. Zum Beispiel können Sie sich eine extra Datenansicht erstellen lassen und dabei alle Webseitenzugriffe von internen Mitarbeitern herausfiltern lassen. Oder Sie erstellen sich je eine Datenansicht pro Absatzland. Oder Sie erstellen sich eine Datenansicht ohne Spam-Zugriffe. Oder eine Datenansicht mit mehreren Filtern…oder, oder, oder
Dabei sollten Sie beachten, dass Sie immer eine “ungefilterte” Datenansicht mit allen gesammelten Daten bestehen lassen. Denn sind ein paar der Webbesucher erst einmal herausgefiltert, können diese Daten nicht wieder hergestellt werden. Diese Filter können nicht rückgängig gemacht werden.

Fazit

Die geordnete Struktur des Analytics Kontos erlaubt die Verwaltung von mehreren Webseite oder Apps innerhalb der Organisationsebene “Konto”. In jeder Property-Ebene können einzelne Datenansichten per Filter erstellt werden.

Die Einrichtung von Google Analytics für Ihr Unternehmen kann kniffelig und zeitraubend sein, wenn man das nicht täglich macht. TILL.DE hat als Internetagentur viel Erfahrung damit und arbeitet selbst sehr gerne und viel mit dem kostenlosen Google Analyse-Tool. Erfahren Sie hier mehr zu unseren Analytics-Leistungen und kontaktieren Sie uns!

Aufgepasst: Es gibt eine neue Funktion bei Google Analytics, die es den Usern jetzt gestattet Properties von einem Konto in ein anderes zu verschieben. Inklusive der zugehörigen Datensätze.