Impressumspflicht gilt nicht nur für Ihre Website, sondern auch für ihre Social Media Profile. Laut dem Telemediengesetz §5 muss der Hinweis auf das Impressum leicht erkennbar und unmittelbar erreichbar sein.

Impressum im Google+ Profil

Social Media Impressum G+Das Layout hat sich bei Google+ geändert, sodass der Hinweis auf das Impressum nicht mehr sofort sichtbar ist. Wenn Sie ein Google+ Profil besitzen, sollten Sie sich mal wieder einloggen und die Angabe Ihres Impressums aktualisieren, da Ihr Profil sonst abgemahnt werden könnte. Lesen Sie hier, wie das geht:

  1. Klicken Sie in der Profilansicht auf “Profil bearbeiten”. In der Ansicht gibt es unter dem Unternehmensnamen eine Zeile “Kurzinfo”. Hier können Sie direkt den Link zu Ihrem Impressum eingeben. Speichern – fertig!
  2. Oder Sie gehen in die “alte” Ansicht von Google+ (meist als Hinweis in der linken, unteren Ecke zu finden) und öffnen Sie den Info-Reiter Ihres Profils. Die Information unter “Motto” ergänzen Sie mit dem Link zu Ihrem Impressum. Speichern – fertig!

Impressum im Facebook Profil

Bei Facebook wird im Bereich „Info“ direkt ein Feld für Ihr Impressum angegeben. Geben Sie dasselbe Impressum wie auf Ihrer Website an und Speichern!

Impressum im Twitter Profil

Das Twitter-Profil enthält leider nicht so viele Informationen, sodass man sich überlegen muss, wo das Impressum am Besten angegeben werden könnte. Wenn Sie „Profil bearbeiten“ anklicken, dann können Sie unter anderem Ihren Website-Link angeben. Geben Sie hier den direkten Link zu Ihrem Impressum ein (sprechende URLs mit dem Wort „Impressum“ sind hier im Vorteil www.beispiel.de/impressum). Dann noch die Änderungen speichern und fertig!

Impressum im LinkedIn Profil

„Bearbeiten“ Sie Ihr Unternehmens-Profil auf LinkedIn und gehen Sie in den Bereich „Unternehmensbeschreibung“. Dort können Sie per Freitext nicht nur eine Beschreibung Ihres Unternehmens eingeben, sondern auch den Hinweis auf Ihr Impressum mit Link. Wir empfehlen Ihnen diesen Hinweis ganz an den Anfang zu stellen, da die Unternehmensbeschreibung oft zusammengeklappt dargestellt wird und das Impressum dann nicht mehr sichtbar ist.

Impressum im Xing Profil

Fügen Sie in den Bereich „Über uns“ den Hinweis auf Ihr Impressum hinzu, am besten direkt mit Link zur Website hinterlegt!

Impressum im Pinterest Profil

Pinterest bietet ganz praktisch ein direktes Feld für die Angabe Ihres Impressums. Fügen Sie dort den Link ein, speichern – fertig!

Natürlich gibt es noch viele weitere Social Media Plattformen. Denken Sie daran alle Ihre Profile zu kontrollieren. Weitere Informationen zu Social Media finden Sie auf unserem Blog oder auf unserer Website unter Online Marketing.