In diesem Blogbeitrag wird erläutert, wie die Umstellung auf die neue Version des Google Tag Managers funktioniert. Außerdem wird ein grober Überblick gegeben, welche Änderungen es bei dieser Version gibt. Da alle Konten ab dem 01. Juni 2015 automatisch auf die neue Version umgestellt werden, lohnt es sich jetzt schon einen Blick darauf zu werfen.

Durchführung der Migration

Um mit einem bestehenden Google Tag Manager Konto die neue Version nutzen zu können, bietet Google einen Migrationsassistenten an. Dieser Migrationsassistent kann direkt beim Aufruf des Tag Managers im oberen Bereich der Seite gefunden werden.

Google Tag Manager - Migrationsassistent

Mit einem Klick auf den Button öffnet sich eine Information, die bestätigt werden muss, wenn die neue Version des Tag Managers genutzt werden soll.

Google Tag Manager - Information zum Migrationsassistent

Daraufhin wird eine Liste mit allen zur Verfügung stehenden Konten ausgegeben. In dieser Liste setzt man einen Haken vor jedes Konto, welches migriert werden soll.

Google Tag Manager - Migrationsassistent Kontoauswahl

Im Anschluss erhält man eine Bestätigung, dass das Konto zur Migration eingereicht wurde.

Google Tag Manager - Migrationsassistent Migration eingereicht

Ob die Migration fertiggestellt ist, lässt sich in der Listenansicht der zur Verfügung stehenden Konten erkennen. In der rechten Spalte wird die genutzte Version des jeweiligen Kontos ausgegeben. „1“ für die bisherige Version, „2“, wenn das Konto bereits auf der neuen Version läuft und „wird migriert“, wenn die Migration noch nicht abgeschlossen ist.

Google Tag Manager - Übersicht Kontoversion

Änderungen der neuen Version

Wenn die Migration abgeschlossen ist, fällt zunächst das neue Design des Tag Managers auf. Dieses ähnelt nun der Darstellung anderer Dienste wie Google AdWords oder Google Analytics, dennoch sind alle bekannten Funktionen weiterhin vorhanden. Einige Neuerungen, die direkt nach dem Start des Google Tag Managers auffallen, können Sie nachfolgend sehen. Weitere Informationen dazu können Sie in einem späteren Beitrag (KW 19) nachlesen.

Direkt nach der Auswahl eines Kontos erhält man nun eine Übersicht über die wichtigsten Daten. Es gibt eine Übersicht der letzten Änderungen und es wird ausgegeben wieviele Tags, Trigger und Variablen veröffentlicht sind bzw. auf eine Veröffentlichung warten. Außerdem besteht die Möglichkeit Notizen zu verfassen und somit weitere Informationen zu hinterlegen.

Google Tag Manager - Übersicht neue Oberfläche