Online-Pressearbeit ist ein wichtiges Marketing-Instrument. Wir haben wieder 6 Tipps für Sie zusammengestellt:

1. Eye-Catcher verwenden
Ein Autor liest täglich dutzende von Pressemeldungen und muss sich für die Veröffentlichung einiger weniger entscheiden. Eine gute Methode, um sich von anderen Pressemeldungen abzuheben, ist die Integration eines Bildes. Dies kann ein Produktbild, eine Grafik oder ein Logo sein. Der Vorteil von der kontinuierlichen Verwendung eines Logos ist, dass der Autor die Pressemeldung sofort einem bestimmten Unternehmen zuordnen kann.

2. Suchmaschinenfreundlichkeit
Optimieren Sie Ihre Pressemeldung auf die für Sie relevanten Keywords, damit die Suchmaschine Ihre Pressemeldung für diese Keywords möglichst hoch rankt. Die optimale Keyworddichte beträgt 3-5%. Die Keywords sollten in der Überschrift und am häufigsten möglichst weit vorne im Text stehen.

3. Objektivität
Ein sehr wichtiges Kriterium von Pressemeldungen ist die Objektivität. In keinem Fall darf sich die Pressemeldung wie ein Werbetext lesen. Superlative sind ein No-Go. Stellen Sie sicher, dass Ihre Pressemeldung sich auf eine Neuigkeit (Produkt, Leistung, Event, etc.) konzentriert und dass die Informationen einen Mehrwert für den Leser bieten.

4. Strukturiertheit
Oft konzentrieren sich Autoren auf die Prüfung der Rechtschreibung und Grammatik, vergessen dabei jedoch, die Struktur der Pressemeldung zu überprüfen. Das A und O ist die Überschrift. Diese sollte nicht länger als 10 Worte und 80 Zeichen lang sein. Die Absätze der Pressemeldung sollten idealerweise nicht zu lang sein und die wichtigsten Informationen sollten vorne im Text platziert werden. Auf verschachtelte Sätze und Fachchinesisch sollten Sie verzichten.

5. Die Länge einer Pressemeldung
Die ideale Länge einer Pressemeldung beträgt 300 bis 500 Wörter. Ist eine Pressemeldung zu lang, verliert der Leser schnell das Interesse. Ist die Pressemeldung zu kurz, dann fehlen möglicherweise Hintergrundinformationen.

6. Verlinkung der Pressemeldung
Die meisten Online-Presseportale bieten die Möglichkeit Verlinkungen im Text zu setzen. Dabei sollte nicht auf die Startseite, sondern auf die relevante Unterseite verlinkt werden. Einige Presseportale bieten auch die Möglichkeit Textlinks zu setzen. Vergessen Sie auch nicht die URL Ihrer Webseite oder Ihres Blogs in den Kontaktdaten aufzuführen. Wenn Sie fachspezifische Blogs lesen, sollten Sie diese kommentieren und auch hier einen Link auf Ihre Pressemeldung setzen.