Zum Inhalt springen

Google Tag Manager

Google Tag Manager – Blockierungs- und Auslösungsregeln

In diesem Blogbeitrag gehe ich genauer auf die Erstellung von Blockierregeln und  Auslösungsregeln ein.
In manchen Fällen ist es sinnvoll nicht alle Seiten zu tracken, sondern nur eine bestimmte Auswahl. Zum Beispiel wollen Sie, dass nur der Bereich getrackt wird, der für alle Besucher sichtbar ist. Das bedeutet, dass der Administrationsbereich vom Tracking ausgenommen werden muss.
Wie im letzten Blogbeitrag zum Google Tag Manager bereits beschrieben, gibt es eine Regel, mit der alle Seiten betroffen sind. Diese kann als Auslösungsregel eingerichtet werden. Um nun die Auslösungsregel zu beschränken, indem die Seiten aus dem Administrationsbereich herausgenommen werden, wird die Blockierregel eingerichtet. Diese kann ebenfalls direkt beim Erstellen des Tags ausgewählt werden.
Google Tag Manager - Blockierregel hinzufügen

Weiterlesen »Google Tag Manager – Blockierungs- und Auslösungsregeln

Einbindung von Google Analytics mit Google Tag Manager

In diesem Blogbeitrag zum Thema Google Tag Manager wird behandelt, wie ein Tag eingebunden wird. Als Beispiel wird hierfür ein Google Analytics Tracking Code mit dem Google Tag Manager eingerichtet.

Zunächst muss man sich auf der Webseite www.google.com/tagmanager anmelden. Anschließend wählt man das gewünschte Konto aus oder erstellt ein neues mit einem Klick auf den Button „Neues Konto“.
Google Tag Manager Kontoübersicht

Danach muss ein Container ausgewählt werden. Container sind Bereiche, die die Tags für die Webseite beinhalten. Ist noch kein Container erstellt, kann dieser mit einem Klick auf den Button „Neuer Container“ erstellt werden.Weiterlesen »Einbindung von Google Analytics mit Google Tag Manager