Bisher gab es nur die Möglichkeit Klicks vom Such- und vom Displaynetzwerk zu unterscheiden. Ab sofort können Werbetreibende auch sehen, wie viele Klicks von mobilen Endgeräten mit vollwertigem Internetbrowser kommen.

Um Klicks von Smartphones zu identifizieren muss ein Tag (Mobile Value Track Parameter) zur Ziel- und Lande-URL hinzugefügt werden: {infomobile:NewTagName}

Mit dem Mobile Track Parameter kann eine automatische Uleitung auf eine für mobile Endgeräte optimierte Seite eingerichtet werden.

Mehr Informationen zum Thema gibt es auf Inside AdWords.