Die Neuerungen bei Google AdWords reißen nicht ab. In den USA ist der Keyword Planer schon gestartet und bald ist es auch in Deutschland soweit. Das neue Tool von AdWords ist eine Kombination aus dem Google Keyword Tool und dem AdWords Traffic Estimatior. Diese Erneuerung ermöglicht eine gut strukturierte und schnelle Arbeitsweise. Zunächst werden das Keyword Tool und der Estimator neben dem Keyword Planer parallel unter den Tools zu finden sein. Im Laufe der Zeit wird AdWords diese Dienste jedoch einstellen.

AdWords Keyword Planer

Was macht der Keyword Planer bei AdWords?

Das Ziel des neuen Tools bei Google AdWords ist es, den Werbetreibenden die Erstellung neuer Kampagnen und Anzeigengruppen zu erleichtern.
Der Unterschied zu den alten Tools ist der Einsatz des Keyword Planners. Er kann nur für das Anlegen von AdWords Kampagnen genutzt werden und nicht mehr als Tool für die Keywordanalyse in der Suchmaschinenoptimierung.

Im Keyword Planer gibt es drei Möglichkeiten Kampagnen und Anzeigengruppen zu erstellen:
– die Suche nach Keywordideen und Anzeigengruppen

– ein Keyword eingeben oder hochladen um Schätzungen zu erhalten

– mehrere Keywordlisten erstellen
Keywordauswahl im Planer

Es können im neuen Tool Keywordlisten erstellt werden, die dann hinterher zusammen geführt werden. Wie beispielsweise eine Liste mit Produkten und eine mit verschiedenen Farben. Bis zu drei Listen können erstellt werden, die kombiniert werden können.

Keywordliste