Keine Anzeigen mehr auf der rechten Seite!

Google Suche: keine Anzeigen auf der rechten Seite

In der Google Suche gibt es einige Änderungen. Es werden u.a. zukünftig wohl keine Anzeigen mehr in der rechten Spalte gezeigt und es gibt mehr Anzeigenplätze über den organischen Suchergebnissen.

Änderungen in der Google Suche: u.a. keine Anzeigen mehr in der rechten Spalte und es gibt mehr… Klick um zu Tweeten

Was wurde in der Google Suche geändert?

In der Google Suche werden aus vielen verschiedenen Websites passende Informationen zu einem Suchbegriff angezeigt. Zusätzlich werden zu dem jeweiligen Suchbegriff Anzeigen von Werbetreibenden geschaltet. Diese Anzeigen hatten bisher feste Plätze und Flächen, wo sie auftauchen könnten. Dies und mehr hat sich nun geändert:

  1. Es gibt keine Anzeigen mehr auf der rechten Seite neben den organischen Suchergebnissen (unbezahlte Suchergebnisse) bei Desktop und Tablet Suchanfragen.
  2. Anzeigen werden nur noch über und unter den organischen Suchergebnissen geschaltet.
  3. Anzeigen im Knowledge PanelDer rechte Anzeigenplatz ist nur noch den Anzeigen mit Produktinformationen (PLAs = Shopping Anzeigen) und dem Knowledge Panel mit Anzeigen (zusammengefasste Informationen zu einer öffentlichen Person oder einem Unternehmen ) vorbehalten.
  4. Über den Suchergebnissen können nun bis zu vier Anzeigenplätze erscheinen.
    • Vier Anzeigenplätze gibt es für “sehr kommerzielle” Suchanfragen, zum Beispiel:
      • Hotel + “Ort”
      • eindeutige Konsumgüter (rote Schuhe)Anzeigen mit Produktinformationen
      • Versicherungen
  5. Unter den organischen Suchergebnissen sind bis zu drei Anzeigenplätze möglich.
  6. Von ehemals max. 11 Anzeigenplätzen pro Suchergebnisseite sind nur noch 7 Anzeigenplätze übrig.
  7. Sitelinks (Anzeigenerweiterungen mit zusätzlichen Links) werden wieder schlanker angezeigt, es gibt keine zweizeiligen Sitelinks mehr.

Die Testphase zu den Änderungen wurde bereits 2010 begonnen und diese Änderungen gelten weltweit und für alle Sprachen.

Statement von Google

Laut Search Engine Land hat Google bisher nur das folgende Statement abgegeben:

“We’ve been testing this layout for a long time, so some people might see it on a very small number of commercial queries. We’ll continue to make tweaks, but this is designed for highly commercial queries where the layout is able to provide more relevant results for people searching and better performance for advertisers.”

Obwohl die Änderung der Suchergebnisseite für die meisten Werbetreibenden eindeutig erscheint, spricht Google weiterhin von “tests” und “tweaks” (Tests und Optimierungen). Eine offizielle Stellungnahme oder Bestätigung von Google ist abzuwarten.

Gründe für die Änderungen:

Ohne eine offizielle Stellungnahme von Google sind die Gründe für die Änderungen nur zu mutmaßen: Die besten Klickraten, also Besucher für die Website, bringen die obersten Positionen. Mit mehr Anzeigenplätzen über den Suchergebnissen, können also nun auch mehr Werbetreibende sehr gute Traffic-Ergebnisse erzielen.
Durch die Änderungen ähneln sich die Suchergebnisseiten von Desktop/Tablet und Mobil wieder sehr. Auf mobilen Geräten wurde auf die rechte Anzeigenspalte schon immer verzichtet.

Mögliche Auswirkungen der Änderungen

Bei mehr als 50 Tausend Suchen pro Sekunde haben diese Änderungen natürlich auch Auswirkungen. Diese Auswirkungen kann niemand mit Sicherheit abschätzen, aus unserer Erfahrung vermutet das TILL.DE Team aber folgende Ergebnisse:

  • Erhöhung der Klickpreise
  • Fokus auf Position 1-4
  • Einfluss auf SEO: organische Suchergebnisse teilweise erst nach dem Scrollen sichtbar (above the fold)
  • Klickraten der Anzeigen, die bisher in der rechten Anzeigenspalte geschaltet wurden, könnten stark absinken

Was ist zu tun?

  • Kontrolle der Anzeigen-Positionen
  • Vergleich der Klickpreise vorher-nachher
  • Anpassung des Budgets um evtl. erhöhte Klickpreise und das Suchvolumen abzudecken
  • Vergleich der neuen Klickpreise mit ROI zum Beispiel auf Conversion-Basis
  • Relevanz der Keywords und Anzeigentexte zur Zielseite optimieren (Qualitätsfaktor)

TILL.DE steht Ihnen als AdWords Spezialist mit zertifizierten Account Managern mit Rat und Tat zur Seite. Wenn Sie Fragen dazu haben oder Unterstützung brauchen, melden Sie sich bei uns:
Telefon +49 531 224334-44