Die starke Zunahme der Bedeutung von Social Media

In vielerlei Hinsicht nehmen Social Media Kanäle stetig an Bedeutung zu. Beobachtet man die reinen Nutzerzahlen kommt man kaum um die Erkenntnis herum, dass Social Media ein permanenter Begleiter im alltäglichen Leben geworden ist, der eine unglaubliche Anzahl von Menschen ständig miteinander in Verbindung hält. Doch auch aus Suchmaschinenoptimierungssicht wird Social Media immer wichtiger. Die Signale, die die einzelnen Social Media Kanäle an Suchmaschinen „senden“ lassen sich zwar noch nicht direkt einem besseren Ranking zuordnen, allerdings ist deutlich spürbar, dass gut rankende Seiten auch oftmals im Bereich Social Media sehr gut aufgestellt sind.

Vergleich von Facebook und Google+

Vergleicht man nun speziell die beiden sozialen Netzwerke Google+ und Facebook, lassen sich bestimmte Faktoren sehr gut beobachten. Während Facebook inzwischen riesige Nutzerzahlen hat, wächst es dennoch ständig  weiter und wird von Tag zu Tag noch riesiger. Google+ hingegen ist als jüngeres Netzwerk der beiden noch nicht ganz so groß, wie Facebook, allerdings sind auch hier enorme Zuwachsraten festzustellen. Diese lassen sich vor allem dadurch erklären, dass Google+ eine starke Verknüpfung zu anderen Google Produkten erzeugt. So benötigt man beispielsweise ein Google-Konto um auf dem Video Kanal YouTube einen Account zu erstellen und auch die Verwendung eines Android-Handys ist zumindest an das Vorhandensein einer Google-Mail Adresse gebunden.

Tendenzen der Wachstumspotenziale

Vor allem durch die starke Verknüpfung aller Google-Dienste kommt die Frage auf, ob Google+ Facebook irgendwann überholen kann bzw. wird. Allerdings muss bei dieser Frage beachtet werden, dass beide sozialen Netzwerke eigentlich komplett andere Bedürfnisse abdecken. Facebook ist ein virtueller Ort, an welchem man mit Freunden und Bekannten interagieren kann und auch über größere Distanzen hinweg die Möglichkeit bekommt in Kontakt zueinander zu bleiben. Eigentlich könnte man meinen, dass Google+ die gleiche Funktion besitzt, allerdings ist Googles soziales Netzwerk ein wenig anders aufgebaut. Bei Google+ kommt es nicht darauf an, ob man jemanden persönlich kennt oder nicht, es geht vielmehr darum, ob man die gleichen Interessen hat. Google+ dient vielmehr dem Austausch von Gedanken mit gleichgesinnten zu allen möglichen Themengebieten, ob man sich dabei privat auch kennt, spielt eigentlich eine nebensächliche Rolle. Es bleibt also festzuhalten, dass Google+ zwar möglicherweise in ein paar Jahren Facebook überholen könnte, allerdings ist eher davon auszugehen, dass dennoch beide Netzwerke ihren schon vorhandenen Einfluss kaum verlieren werden.