Seit Montag, 07.11.2011 ist es offiziell: Google+ for Business ist online. Erstellen Sie jetzt Ihre Unternehmensseite auf Google+.

Teilen

Kommunizieren Sie über Ihre Google+ Seite direkt mit den richtigen Personen. Links, Fotos und Angebote können über die Kreise mit der korrekten Zielgruppe geteilt werden. Über Fragestellungen können sie Ihre Kunden in Gespräche einbinden und erhöhen damit Ihre Kundennähe. Öffentlich publizierte Beiträge lassen sich sogar über die Suche finden.

Die Hangout-Funktion bietet Ihnen einen Video-Chat, der sich einfach mit nur einem Klick starten lässt. Hierüber lässt sich die Kundennähe explizit erhöhen, da Sie verbesserten Kundensupport bieten können oder einfacher Feedback zu Ihren Produkten erhalten.

Ordnen Sie Ihre Kunden über die Kreise bestimmten Standorten oder Interessengruppen zu. So können Sie sicherstellen, das die richtigen Personen die richtigen Informationen bekommen.

Hervorheben

Lassen Sie sich von Anderen mit Hilfe der +1-Schaltfläche empfehlen oder nutzen Sie die neue Google+ Box. Über diese Box verknüpfen Sie Ihre Website direkt mit Ihrer Google+ Seite. Die Box ist eine erweiterte Form der +1-Schaltfläche, über Sie +1 geben, persönliche Hinweise sehen und die Google+ Seite von Ihrer Website aus direkt zu einem Kreis hinzufügen können.
Oder Sie benutzen auf Ihrer Website nur das Google+ Symbol, über welches ein Nutzer zu Ihrer Google+ Seite weitergeleitet wird, auf der er Ihre Seite dann zu seinen Kreisen hinzufügen und Ihre Beiträge lesen kann.

Erleichtern Sie Ihren Kunden die Übersicht über Ihre erhaltenen Empfehlungen. Wie das geht? Sie können nun die +1 für Ihre Website mit den +1 für Ihre Google+ Seite und Ihren Anzeigen verknüpfen. Nach der Erstellung Ihrer Google+ Seite fügen Sie in Ihrer Website einfach ein Code-Snippet ein. Inserenten von AdWords aktivieren dort dann lediglich die Option„Profilerweiterungen“.

Messen

Die scheinbar ungeordnete Datenflut sozialer Medien wird in Kürze transparenter. Googles Analysetools geben in Kürze Einblicke in die Aktivitäten auf Ihrer Google+ Seite und der Anzahl erhaltener Empfehlungen. Die Berichte zu sozialen Aktionen geben obendrein Aufschluß darüber, wie sich personalisierte Empfehlungen auf Ihrer Website auf das Nutzerverhalten auswirken. Sie erhalten Informationen zu demografischen Merkmalen Ihrer Nutzer sowie deren geteilten Inhalten und Kommentaren.
Sie erhalten damit einen Überblick über die Auswirkungen sozialer Kampagnen auf Ihre Umternehmensbilanz.