Werbung finden die meisten Menschen nervig und lästig, da sie einem aufgezwungen wird. YouTube hat sich jetzt ein neues Konzept ausgedacht, das Werbung nutzerfreundlicher machen soll – TrueView.

Das Prinzip funktioniert folgendermaßen: Der Besucher kann bei Videos mit Werbeeinblendungen zwischen drei verschiedenen Spots wählen oder die Werbung ganz überspringen. Bei kürzeren Videoclips soll die Werbung inmitten der Wiedergabe erscheinen. Bei längeren Clips kann der Besucher zwischen mehreren kurzen und einer längeren Werbeunterbrechung wählen.

Für die Werbetreibenden stellt die neue Werbeform zunächst einmal eine große Umstellung dar, die auf den ersten Blick vielleicht nicht jeden Werbekunden erfreuen dürfte. Immerhin kann der Besucher die Werbung „abwählen“. Auf der anderen Seite muss eine nicht ausgelieferte Einblendung auch nicht bezahlt werden. Zudem ist die Effektivität der Werbung bei Nutzern, die sich bewusst dazu entscheiden diese anzugucken höher, da man in diesem Fall von einem großen Interesse ausgehen kann.

Zum Start wird TrueView nur für ausgewählte Werbekunden verfügbar sein und dann nach und nach ausgebaut werden.