Seit gestern gibt es nun bei Google Analytics zwei Neuerungen.

Zum einen gibt es ein neues Opt-Out Add-On welches dem Nutzer die Möglichkeit bietet, ob Informationen zu dem von ihm besuchten Websites an Google Analytics gesandt werden oder nicht. Technisch gesehen wird der eingebundene JavaScript-Tracking-Code dabei mit Hilfe des Add-Ons ignoriert und somit werden Ihre Daten nicht für Google-Analytics zugänglich.

Die gestern veröffentliche Beta-Version gibt es für alle gängigen Browser unter folgendem Link zum Download: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Außerdem bietet Google den Website-Betreibern die Möglichkeit, IP-Adressen der Nutzer gekürzt zu erfassen. Dies bietet den Vorteil, dass die Daten der User zusätzlich geschützt werden, allerdings werden geografische Übersichtsberichte dadurch allgemeiner, da alle Stellen der IP-Adresse für die Lokalisierung verwendet werden. Wie genau Sie diese Neuerung in Ihr Google Analytics-Konto integrieren können, können Sie hier nachlesen: http://code.google.com/apis/analytics/docs/gaJS/gaJSApi_gat.htm