Entwicklung zur lokaleren Suche

Die Google-Suche hat sich in den letzten Jahren spürbar verändert. War es vor einigen Jahren noch so, dass hauptsächlich organische Ergebnisse angezeigt wurden, dominieren inzwischen in manchen Fällen AdWords Anzeigen und andere Google-Dienste, wie beispielsweise Google+ Local. Auch die Suchanfragen haben sich im Laufe der Zeit deutlich verändert. Zu Beginn der Internetnutzung durch die breite Masse war es noch eher so, dass man Produkte und auch Dienstleistungen suchte, die nicht im eigenen Umfeld zu erstehen waren. Inzwischen lässt sich jedoch der Trend, hin zu einer eher lokalen Suche erkennen. Erklären lässt sich das unter anderem durch die immer weiter verbreitete Nutzung von Smartphones. Ist man beispielsweise in einer unbekannten Stadt unterwegs, fällt der Griff zum mobilen Internet nicht schwer, um etwa nach einer Sehenswürdigkeit oder einem schönen Restaurant zum Verweilen zu suchen.

Lokale Rankingfaktoren

Natürlich ist es auch bei der lokalen Suche von grundlegender Bedeutung, gefunden zu werden. Hierbei spielt eine große Anzahl von Faktoren eine Rolle, die entweder einen positiven oder einen negativen Einfluss auf das Ranking in Suchmaschinen zu einer lokalen Suche haben.

Einige wichtige Local SEO Faktoren:

  • Google+ Local Eintrag
  • Korrekte und sinnvolle Kategorie in Google+ Local
  • Daten der Firmenwebseite sollten mit Google+ Local Eintrag übereinstimmen
  • Qualität des bestätigten Google+ Local Eintrags
  • Eingetragener Standort = gesuchter Standort
  • Standort im Seitentitel vorhanden (Bsp. „Internetagentur Braunschweig“ bei www.till.de)
  • Firmeneinträge auf lokal relevanten Domains
  • Distanz zwischen Suchstandort und Firmenstandort (insb. Bei mobiler Suche)